St 2092, Ausbau Penzing - Babensham

Der Streckenabschnitt zwischen Penzing und Babensham ist sowohl in einem baulich schlechten Zustand als auch in der Linienführung mangelhaft. Um diesen schlechten Gesamtzustand zu beseitigen ist ein Ausbau notwendig. Im ersten Bauabschnitt (2020) wird die Trasse im Bereich "Penzinger See" nach Süden auf die Flurbereinigungstrasse verschoben. Im zweiten Bauabschnitt (2021) erfolgt der Ausbau zwischen der starken Linkskurve östlich des Penzinger Sees bis zur Ortsumfahrung Babensham.
Im Zuge der Baumaßnahme wird ebenfalls ein durchgehender Geh- und Radweg straßenbegleitend sowie im Ortsbereich von Penzing auch eine neue Linksabbiegespur hergestellt.

Länge: 1,6 km

Kosten: 3,1 Mio. €

Projektstand: In Planung